Souly musste ins Waller Dörpshus ausweichen

Achimer Kreisblatt, 21.07.2012

Sie hatten es sich so schön vorgestellt, die Holtebütteler Plattsnackers. Zum ersten Mal sollte es auf ihrer Freilichtbühne ein Open-Air-Konzert geben. Die bekannte Band Souly war dafür vorgesehen. Aber wie schon so oft in diesem so genannten Sommer bei Freiluftveranstaltungen, spielte der Wettergott nicht mit. In weise Voraussicht hatte man sich aber im Vorfeld schon mit dem Waller Heimatverein in Verbindung gesetzt, um in Kooperation beider Vereine das Konzert im Waller Dörpshus durchzuführen. Der Saal war dann auch brechend voll, als die zehn jungen Solistinnen ihre Songs…

Kompletten Artikel als PDF-Dokument anzeigen

Related Posts

Das Projekt Souly und die Liebe zur Musik

Das Projekt Souly und die Liebe zur Musik

Mit Kommers und vielen Gästen

Mit Kommers und vielen Gästen

Mitreißender Swing und Pop

Mitreißender Swing und Pop

„Souly“ sind zurück mit Pop, Swing, Latin

„Souly“ sind zurück mit Pop, Swing, Latin

Kategorien